Philippe Wolk Schauspieler

philippe-wolk philippe-wolk philippe-wolk


Vita pdf
166 kb

Theater:
Rollen / Stück / Autoren & Regie

2015/14 Jonas (u.— 6 weitere) in „Türkisch Gold“ von Tina Müller unter der Regie von Holger Seitz. Landestheater Schwaben /

2015/14 Kalif Mansur Na-If-Pur, in „Die Geschichte Vom Kalif Storch“ nach Wilhelm Hauff, in einer Fassungvon Walter Weyers und Peter Kesten. Landestheater Schwaben. Regie: Katharina Biehler /

2014/13 „Räuber Hotzenplotz“ von Ottfried Preußler - Seppel in Regie von Rainer Levandowski. Landestheater Schwaben /

2012 „Leonce und Lena“ von Georg Büchner. Rolle: Valerio | Regie: Ulrich Jacobi Schillertheater-Geesthacht /

2011 Der Esel in „Die Bremer Stadtmusikanten“ frei nach Brüder Grimm | Regie: Franz Breit. Norddeutsches Tourneetheater /

2010 Lewis in „ Cosi“ von Louis Nowraan der KBB Hamburg und der Regie von Hans-Jörg Frey. /

2010 Ulrich Hub „An der Arche um 8“ | Rolle: Pinguin | Regie: Wolfgang Nocak | KBB Hamburg /

2009 Uraufführung: „Die unendliche Geschichte“ nach Michael Ende - Rolle: Bastian Balthasar Bux Regie: Georg Büttel | Musik: Wilfried Hiller KULTurSOMMER Garmisch-Partenkirchen /

2008/09 Die Uraufführung des Stückes „Lotzer Eine Revolution“ von Margareth Obexer, in Regie von Britta Schreiber am Landestheater Schwaben. Rolle: Thomas Münzer /

2008 Ödön von Horvath`s „Kasimir und Karoline“ Merkl Franz: unter der Regie von Peter Kesten am Landestheater Schwaben. /

2007/08 Theater Ingolstadt – „Ronja Räubertochter“ von Astrid Lindgren Rollen: Drude, Pelle, Graugnom Regie: Philippe Besson /

2007 „Quizoola“ - Performance der Autoren Tim Etchells und Thomas Obereder, in einer Zusammenarbeit mit Falco Blome und Julia Mayr am Theater Ingolstadt. /

2006 „Schneeweißchen & Rosenrot“ Nach Brüder Grimm als Jäger und Prinz,in Regie von Wilfried Dziallas. Ohnsorgtheater Hamburg /

2006 Fetzer in „Klassen Feind“ Jugendstück von Nigel Williamsin Regie von Hans Scherntaner am Jugend Theater Hamburg. /

2005/06 „Die Welle“ frei nach Morton Rhue | in der Rolle des Daniel | Regie Hans Scherntaner | Jugend Theater Hamburg /

2005 „Ladies Night“Rolle: Wesley nach: Anthony McCarten Regie: Gunnar Dressler Theater in der Basilika /

2005 „Eins auf die Fresse“ Rolle: Lucky Autor: Rainer Hachfeld Regie: Hans Scherntaner Jugend Theater Hamburg /

2005 Shakespeare „Romeo & Julia“ Rollen: Tybalt und Paris Regie: Gunnar Dressler Theater in der Basilika /

2004/05 „Crazy“ Rolle: Janosch | frei nach Benjamin Lebert | Regie: Gunnar Dressler | Jugend Theater Hamburg /

2004/05 „Das Tagebuch der Anne Frank“ von Anne Frank - nach einer Fassung von Albert Hackett und Frances Goodrich. Rolle: Herr Kraler Regie: Gunnar Dressler Jugend Theater Hamburg /

2005/04 „Ich Knall Euch Ab“ Rolle: Sam Schmitz Autor: Morton Rhue Regie: Jens Paarmann Jugend Theater Hamburg /

2004 Wesley in „Ladies Night“ in einer Bühnenfassung nach Anthony McCarten. Regie: Gunnar Dressler Theater in der Basilika /

1999 „Gewitter“ von Alexander Nikolajewitsch Ostrowski Rolle: Boris | Regie: Evgeni Mestechkin Monsun-Theater-Hamburg und u.a. mit Einladung zu: „7th Jerusalem International Festival of University Theatre“ /

*

Person

Jahrgang: 1979
Größe: 177 cm
Haarfarbe: Braun [Glatze]
Augenfarbe: Braun
Konfektion: 48/50
Stimme: Bariton
Instrument: Trompete [4 Jahre]
Nationalität: Deutsch
Wohnort: Hamburg
Sport: Fitness-Trainer, Rennrad, TRX
Dialekt: Hamburgisch
Sprachen: Deutsch, Englisch
Tanz: Ballett, Jazz, Modern Dance
Führerschein: Klassen 1 und 3
Wohnmöglichkeiten: Berlin, Garmisch-Partenkirchen, Kiel, Luzern, München, Wien
Weitere Fähigkeiten: Personal Fitness Training Reiten, Fotografie, Illustration, Sport Fechten, Tauchen (CMAS Silber), Schwimmen (DLRG Gold)

&

meinen Namen Tanzen.